Dein Urlaub im Reich der Dolomiten!

Urlaub in den
Dolomiten

Cencenighe Agordino

Cencenighe Agordino liegt an der Verzweigung zwischen dem Valle del Biois, das weiter nach Falcade führt, und dem Dolomitental Cordevole mit dem bekannten Ort Alleghe. Zum Ort gehören zahlreiche Fraktionen, von denen einige auf den umliegenden Gebirgsketten liegen, wie der Palagruppe und der Civettagruppe.

In Cencenighe Agordino kann man sich auf dem Weg der Kohlenmeiler, dem „El Troi de le Ial“ auf dem Monte Pelsa, ein Bild davon machen, wie früher Kohle hergestellt wurde. Seit dem 17. Jh. begründete sich die Wirtschaft der Region vorwiegend auf der Herstellung von Kohle, an der es im nahe gelegenen Erzabbaugebiet Valle Imperina eine große Nachfrage gab, da dort erhebliche Mengen davon benötigt wurden, um den Betreib aufrechtzuerhalten.  Daher schuf die Bevölkerung von Cencenighe Agordino mitten in den Wäldern große Freiflächen, auf Dialekt die „lal“, wo dann enorme Holzstöße errichtet wurden, die mit Erde abgedeckt und zur Verkohlung sorgfältig verbrannt wurden. Nach etwa zehn Tagen konnte die Holzkohle entnommen werden. 1992 hat eine Gruppe von Dorfbewohnern begonnen, die Wege, durch die Meiler verbunden waren, wieder aufzuarbeiten, und im Gedenken an die traditionelle und mühselige Tätigkeit ihrer Vorfahren diesen Themenweg zugänglich zu machen.