Dein Urlaub im Reich der Dolomiten!

Urlaub in den
Dolomiten

Danta di Cadore

Danta di Cadore, ein idyllisches Bergdorf auf 1400 m ü. M., liegt fernab jeglichen Stadtverkehrs in einer intakten Naturlandschaft. Der inmitten grüner Wiesen und jahrhundertealter Lärchen- und Fichtenwälder gelegene Ort wird eingerahmt von den Gebirgsketten von Brentoni, Marmarole und Ajarnola.

Danta di Cadore ist die erste Ortschaft des Comelico-Tals, die in einer offiziellen Urkunde erwähnt wurde: Im Jahr 952 n. Chr. wurde der Ort unter seinem alten Namen Anananto in einem kaiserlichen Dokument genannt, in dem verschiedene Güter aufgezählt werden, die als Geschenk an die Abtei von Innichen gingen.

Im Naturkundemuseum des kleinen Bergdorfs hingegen gibt es ein Fundstück von unschätzbarem Wert zu besichtigen, ein Dinosaurierjunges der Gattung Psittacosaurus, das in eingekauerter Haltung gestorben war. Sein Skelett ist vollständig erhalten. Dieser zwei Meter lange, zweibeinige Pflanzenfresser lebte zu Beginn der Kreidezeit vor etwa 110 Millionen Jahren in Ostasien und ist das älteste bekannte Exemplar der Gruppe der Ceratopsia.

Danta di Cadore ist auch bekannt für seine beiden Torfmoorgebiete, ein bedeutendes Naturerbe, zu deren reicher Vegetation seltene und sogar fleischfressende Pflanzen gehören.