Dein Urlaub im Reich der Dolomiten!

Urlaub in den
Dolomiten

Molveno

Das auf 864 m ü. M. gelegene Molveno ist ein charakteristisches Bergdorf am Molvenosee, einem der größten Seen der Region, der bekannt ist für sein glasklares Wasser. Vom Dorf aus genießen Sie einen malerischen Blick über den See, in dem sich die umliegenden Berge, Paganella-Gipfel und Brentner Dolomiten spiegeln.

Molveno liegt an der Ostgrenze des Naturparks Adamello-Brenta und ist ein berühmter Ferienort, der seit über einem Jahrhundert von unzähligen Urlaubern besucht wird. Zu den ersten Gästen, die dieser Ort gesehen hat, zählen so illustre Namen wie Albert I., König von Belgien, der Schriftsteller Antonio Fogazzaro, der Luftpionier und Ingenieur Umberto Nobile, der Schriftsteller Alberto Moravia und der Rallyefahrer Attilio Bettega.

In der Zeit vom ausgehenden 19. bis Mitte des 20. Jh. haben sich die Bewohner von Molveno dafür eingesetzt, ihren Ort für Besucher attraktiver zu gestalten und so kam es 1894 zum Bau der Straße Molveno-Mezzolombardo. 1920 wurde das erste Wasserkraftwerk errichtet, das Elektrizität ins Dorf brachte und 1953 wurde die Seilbahn von Pradel eröffnet, die vom oberen Ortsteil von Pradel auf 1350 m ü. M. zur Hochebene derselben Gemeinde führt.

Das Herz des historischen Zentrums von Molveno, eine wegen ihrer strategisch günstigen Position am Eingang zur Hochebene Brenta-Paganella seit dem Neolithikum bewohnte Siedlung, ist die Kirche San Carlo Borromeo mit Glockenturm. Dieser Kirchenbau liegt mitten im Ortskern, umgeben von den typischen Trienter Häusern mit ihren Balkonen, die nach dem Brand von 1921 originalgetreu wieder aufgebaut wurden und den alten Tränken, die zu Brunnen umfunktioniert wurden.