Dein Urlaub im Reich der Dolomiten!

Urlaub in den
Dolomiten

Andalo und sein See in Fai della Paganella

Das zwischen 1000 und 1100 m ü. M. gelegene Andalo zählt zum Naturpark Adamello-Brenta und liegt auf einem Sattel des Hochplateaus zwischen der Brentagruppe und der Paganella. Die Paganella ist das Bergmassiv, das sich mit seinem bewaldeten Westhang am Horizont des kleinen Bergdorfes abhebt.

Das im Mittelalter gegründete Andalo bestand einmal aus 14 Höfen und diese Besonderheit fällt noch heute ins Auge, obwohl die Gebäude inzwischen, wegen der beträchtlichen baulichen Erweiterung des Ortes mit der Umgebung verwachsen sind.  

Seit Mitte des 20. Jh. nahm in Andalo der Tourismus zu und der Ort wurde zu einem beliebten Ferienort. Vor allem in der Winterzeit, strömen Hunderte von Besuchern zu den Liftanlagen, die auf die Skipisten führen.

Der Andalosee ist ein kleiner Karstsee, der weder Zu- noch Abflüsse hat und seine größte Ausdehnung zur Schneeschmelze im Frühjahr erreicht. Dann fließt das überschüssige Wasser über den Rio Lambin in den Molvenosee ab. Im Sommer kann man den See zu Fuß oder mit dem Fahrrad umrunden, während man sich im Winter auf dieser Strecke im Langlauf versuchen kann.