Dein Urlaub im Reich der Dolomiten!

Urlaub in den
Dolomiten

Urlaub in Panchià

Panchià ist eine kleine Gemeinde im Fleimstal und liegt zwischen den Dörfern Tesero und Ziano di Fiemme. Seine Wurzeln gehen auf alte, landwirtschaftliche Traditionen zurück, welche später durch lokales Handwerk und Tourismus bereichert wurden.

Panchià ist ein Dorf mit einer jahrhundertealten Geschichte, über die Funde aus der Römerzeit Zeugnis ablegen. Bis 1780 gehörte es gemeinsam mit Ziano di Fiemme der sogenannten „Regola di Tesero“ an - eine Regola ist eine Einrichtung, die sich um die Verwaltung des Gemeinschaftseigentums kümmert - wurde dann aber zur eigenständigen „Regola autonoma della Comunità di Fiemme“.

Vom Cornon-Massiv und dem Monte Agnello beherrscht, ist Panchià ein typisches Bergdorf, nicht weit entfernt von den Skiorten, wo Alpinski, Snowboarden und nordischer Skilauf praktiziert werden. Für einen Sommerurlaub gibt es eine große Bandbreite an Wandertouren.

Durch den Fluss Avisio, der das kleine Dorf in der Mitte teilt, bietet sich in Panchià eine besonders faszinierende Kulisse. Charakteristisch für den Ort ist aber auch die Brücke mit Holzdach, welche die beiden Ufer miteinander verbindet.

Ein kunsthistorisches Kleinod ist in diesem Ort zweifelsohne die Kirche San Valentino, die erstmals 1190 erwähnt wird.