Dein Urlaub im Reich der Dolomiten!

Urlaub in den
Dolomiten

Die Kirche San Pietro e San Paolo im Trentino

Die Kirche San Pietro e San Paolo steht in Varena bei der Wiese des alten Friedhofs und wird schon im Außenbereich durch drei eindrucksvolle Linden und drei Kreuzwegstabernakel geschmückt, die von Valentino Rovisi aus Moena, einem Schüler des Tiepolo, einem der wichtigsten Vertreter der venezianischen Kunst des 18. Jh., geschaffen wurde.

Das genaue Baujahr der Kirche San Pietro e San Paolo ist nicht bekannt. Erstmals urkundlich erwähnt wurde sie allerdings 1193, als der Bischof Konrad II. das Gotteshaus weihte.

Die Kirche San Pietro e San Paolo wurde 1428 umgebaut, 1520 restauriert und 1882 vergrößert. Das Äußere ist durch typisch gotische Elemente, wie die Rosette und die Strebepfeiler gekennzeichnet. Zudem zeichnet sich der Bau durch einen Glockenturm mit vier Glocken aus.

Auch der Innenraum der Kirche ist gotisch und birgt Gemälde der Brixner Schule, die zwischen Ende des 15. und dem Beginn des 17. Jh. geschaffen wurden, darunter Werke von Christoph Unterperger, dem Künstler des Klassizismus, der für Papst Pius VI. und Katharina II. von Russland arbeitete und Meisterwerke des Malers und Architekten Antonio Longo.