Dein Urlaub im Reich der Dolomiten!

Urlaub in den
Dolomiten

Das Kulturinstitut und das Ladinische Museum

In Vigo di Fassa können Sie das Kulturinstitut „Majon di Fascegn” und das Ladinische Museum, Museo Ladin de Fascia besichtigen, die gegründet wurden, um Material und Informationen zur ladinischen Kultur zusammenzutragen, zu bewahren und auszustellen.

Das Ladinische Kulturinstitut „Majon di Fascegn”

Das Ladinische Kulturinstitut, „Majon di Fascegn” wurde 1975 in San Giovanni, einer Fraktion von Vigo di Fassa im „Tobià de la Pieif”, einem alten Heuspeicher nahe dem Pfarrhaus des Sprengels Pieve di Fassa eröffnet. In dem Institut wird jede Art von Material zusammengetragen, geordnet und untersucht, die mit der ladinischen Bevölkerung in Zusammenhang steht. Mithilfe der Massenmedien sorgt das Institut auch für die Verbreitung der ladinischen Kultur und Sprache, arbeitet mit der Schule daran, den Sprachunterricht zu verbessern und unterstützt ein Alphabetisierungsprogramm für Erwachsene.

Das Ladinische Museum oder Ladin de Fascia

2001 wurden die neuen Räumlichkeiten des Ladinischen Museums, die unmittelbar beim Ladinischen Kulturinstitut liegen, eingeweiht. Anliegen des Museums ist es, das im Laufe von 25 Jahren Institutstätigkeit über die ladinische Bevölkerung gesammelte Material der Öffentlichkeit zu präsentieren. Das von dem renommierten Mailänder Architekten Ettore Sottsass geschaffene Museumsgebäude will durch seine Modernität die ladinische Kultur in einer zeitgenössischen Dimension interpretieren. Zum zentralen Bau des Ladinischen Museums, das sich modernster multimedialer Interaktionstechnik bedient, gehören „lokale Außenstellen“, wie das Sägewerk, die Mühle und die Böttcherwerkstatt.