Dein Urlaub im Reich der Dolomiten!

Urlaub in den
Dolomiten

Vodo di Cadore

Vodo di Cadore ist ein idyllisches, traditionsbewusstes Bergdorf in der sogenannten Oltrechiusa, einem Gebiet am Rand des bewaldeten, in Cortina d'Ampezzo beginnenden Talbeckens.

Die einzelnen Ortsteile von Vodo di Cadore bieten einige interessante Sehenswürdigkeiten: Die an der Via Regia gelegene Fraktion Peaio hat einige ältere Gebäude, und in Vinigo, der „Dolomitenterrasse“, steht die Kirche San Giovanni Battista mit sehenswerten Fresken.

Eine Besonderheit dieses Ortes sind die bewohnbaren Heuschober, im lokalen Sprachgebrauch „taulà“ genannt. In Vodo di Cadore besitzt fast jeder Einwohner ein solches traditionelles Gebäude an seinen Berghängen und gerne verbringt er dort die Wochenenden. Einige dieser Bauten gelten als kleine architektonische Meisterwerke. In der Regel sind sie unten gemauert und dienten als Stall, darüber ist eine Struktur aus Holz, die als Heuboden zum Lagern des Heus diente. Sie stehen üblicherweise auf den Bergwiesen der Besitzer in der Nähe von Wasserquellen.