Dein Urlaub im Reich der Dolomiten!

Urlaub in den
Dolomiten

Pedavena

Pedavena, auf 356 m Höhe ü. M., ist ein zauberhaftes Dorf am Fuß der Gipfel der Region Feltrino, ein sowohl für den Sommer- als auch für den Winterurlaub bestens geeigneter Ferienort, der alljährlich viele Gäste anzieht.

Die Ursprünge des Ortes Pedavena, dessen Name sich von seiner Lage am Monte Avena ableitet, liegen sehr weit zurück. Tatsächlich wurden in der Umgebung verschiedene Funde gemacht aus der Kultur des Aurignacien, der Jungsteinzeit und der Bronzezeit. In römischer Zeit führte die Via Augusta Altinate durch diesen Ort.

Pedavena liegt 3 km von Feltre entfernt, historisch gesehen gibt es zwischen den beiden Orten eine enge Verbindung: Im 17. und 18. Jh. kamen adlige Familien aus Feltre in diesen, seiner schönen landschaftlichen Umgebung wegen renommierten Ort und ließen hier Villen und herrschaftliche Häuser errichten. In kurzer Zeit entwickelte sich Pedavena zum Dreh- und Angelpunkt der feinen Gesellschaft und lockte auch den venetischen Adel an.

Pedavena ist bekannt für das gleichnamige Bier, das in der seit 1897 betriebenen Brauerei hergestellt wird. Ende der 1930er-Jahre wurde gleich in der Nähe ein großes Bierlokal unter einem schönen Portikus eingerichtet, dessen Rückwand mit Fresken von Walter Resentera verziert ist, die verschiedene Darstellungen aus Legenden der Dolomiten-Region zeigen. Darüber hinaus gibt es einen Tierpark, Sportanlagen und eine Bühne für Open-Air-Veranstaltungen.

Hier noch einige Tipps und Informationen:
  • Winterurlaub am Monte Avena

    Die Skiregion Monte Avena liegt im Nationalpark der Belluneser Dolomiten, hier finden Sie Erholung fernab vom Massentourismus. Ein wunderbarer Ort für einen herrlich entspannenden Winterurlaub. Genießen Sie die Stille der Landschaft bei viel Bewegung an frischer Luft.

    Monte Avena, nur wenige Kilometer von Feltre und Pedavena entfernt, bietet verschiedene, von einem Sessellift und zwei Skiliften bediente Pisten, die sich sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene eignen. Einige der Strecken sind vom italienischen Wintersportverband für regionale Wettkämpfe zugelassen.

    Die für das Skigebiet von Monte Avena typischen Wälder sind vor allem bei Snowboardern beliebt, die gerne Abfahrtslauf machen, während Freunde des Skilanglaufs vor allem in dem als Campon bekannten Gebiet auf ihre Kosten kommen.

    Das Wintersportgebiet auf dem Monte Avena – seiner herrlichen Aussicht wegen oft auch das "Observatorium der Belluneser Dolomiten" genannt – ist eine herrliche Ferienregion auch für alle, die Lust auf ausgiebige Schneeschuhwanderungen oder herrliche Rodelpartien in einer märchenhaften Umgebung haben.

  • Sommerurlaub am Monte Avena

    Urlaub am Monte Avena im Sommer, das heißt Erholung fernab von jeglichem Massentourismus im engen Verbund mit der intakten Natur. Dieser einzigartig geformte Berg ist nicht nur Ausgangspunkt für zahlreiche Unternehmungen in der Natur, sondern bietet auch eine atemberaubende Aussicht auf die Region Feltrino und die umliegenden Berge.

    Auf den im Nationalpark Belluneser Dolomiten gelegenen Monte Avena gelangen Sie komfortabel mit dem Sessellift Val Maor, in Betrieb von Juni bis September. In nur 15 Minuten bringt er Sie zum Campon d'Avena, sogar mit Ihrem Fahrrad.

    Ein umfangreiches Wegenetz durch jahrhundertalte Wälder und blühende Wiesen erwartet Sie hier für schöne Spaziergänge vor dem Hintergrund des ruhigen Tals des Feltrino und der zerklüfteten Silhouette der Belluneser Dolomitengipfel. Hier befindet sich auch der letzte Abschnitt des Dolomiten-Höhenwegs Nr. 2, auch bekannt als der Weg der Legenden, der von Brixen nach Feltre führt.

    Mountainbike-Freunde finden am Monte Avena beste Voraussetzungen für ihren Sport: Hier erwarten Sie vor einem atemberaubenden Panorama zahlreiche Strecken in leichtem bis mittlerem Schwierigkeitsgrad. Die Routen sind deutlich ausgeschildert und gut befahrbar. Mountainbiker, die das ganze Spektrum des Sports ausleben möchten, können sich im BikePark X-Ride mit Schanzen, Sprüngen und Slalomstrecken austoben.

    Der Monte Avena ist auch unter Paraglidern ein sehr beliebtes Ziel.

  • Villa Pasole

    Die Villa Pasole ist ein in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts im Renaissancestil errichtetes zauberhaftes Gebäude. Der Palazzo steht in Pedavena und wurde gemäß der Überlieferung auf den Resten der Burg gebaut, die von Karl IV. 1350 zerstört worden war.
    Zu dem seitlich gelegenen Eingang der Villa Pasole gelangt man auf einem Spaziergang entlang einer Allee, von der aus man ein Stückchen der Fassade und die Erhabenheit der Eingangstreppe bewundern kann.

    Die Attika setzt sich aus architektonischer Sicht von der restlichen Struktur ab: Sie wurde wahrscheinlich 1739 bei dem Bau der zweiläufigen Freitreppe hinzugefügt.

    Der wenn auch nicht sehr große italienische Garten gehört zu den elegantesten in dieser Gegend und ist mit Blumenbeeten, Statuen und kleinen Kieswegen ausgestattet. Auf einer Seite des Eingangs findet sich die Privatkapelle in orthogonale Form, die zu Ehren der Heiligen Anna errichtet wurde. In ihrem Inneren ist das Altarbild von Domenico Falce aus dem Jahr 1662 erhalten.

    Im Ersten Weltkrieg wurde die Villa Pasole geplündert und bombardiert. Heute finden in ihr kulturelle Veranstaltungen statt.