Dein Urlaub im Reich der Dolomiten!

Urlaub in den
Dolomiten

Ospitale di Cadore

Ospitale di Cadore, das bis 1949 nur Ospitale hieß, umfasst die Ortsteile Termine, Davestra und Rivalgo. Dieses typische Dorf auf 471 m ü. M. erstreckt sich am Westhang des Piave und liegt im Cadore.

Im 12. Jh. wurde die kleine Festung in Termine errichtet und ihre Überreste wurden im Laufe der Jahrhunderte in die Häuserlandschaft des Ortes, der um die Festung herum wuchs, integriert.

Die Gebäude in Ospitale di Cadore zeichnen sich durch Verzierungen an den Steinfassaden aus und belegen die Kunstfertigkeit des lokalen Handwerks bei der Bearbeitung des Materials aus dem Steinbruch von Castellavazzo.

Im höher gelegenen Teil des Ortes befindet sich das Hospiz, eines der wichtigsten Gebäude am Piave, wo früher die Pilger und Wanderer auf ihrem Weg durchs Tal einkehrten. Noch heute sind die zweibogigen gotischen Verzierungen am Gebäude erhalten, die aus dem 14. Jh. stammen.

In der Gemeinde Ospitale di Cadore kann man in Davestra die interessante und außergewöhnliche Ausgrabungsstätte Paluc besuchen, ein mittelalterliches Dorf, in dem Metall verarbeitet wurde und das dank des Fundes von gebürsteter Keramik etwa auf das Jahr 1000-1100 nach Chr. zurückdatiert werden konnte. Bei den Ausgrabungen wurden Wohngebäude aus Stein mit Trockenmauern freigelegt, Gebäude mit quadratischem Grundriss, die als Werkstätten und „Niedertemperaturöfen“ für die Eisenerzreduktion dienten.