Dein Urlaub im Reich der Dolomiten!

Urlaub in den
Dolomiten

Lentiai

Lentiai am Buschesee, ein Stausee im Naturschutzgebiet, ist eine wohlhabende Gemeinde, die viele kunsthistorische Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Sie besteht aus den Ortsteilen Cesana, Villapiana, Canai, Ronchena, Marziai, Boschi, Stabie und Colderù.

Lentiai, dessen Name auf die traditionelle Verarbeitung von Leinen - auf Italienisch "lino" zurückgeht, war mit ihrer Burg, die heute vollständig verschwunden ist, früher einmal Sitz der Grafschaft Cesena.

Dieser geschichtsträchtige und faszinierende Ort bietet folgende Sehenswürdigkeiten:

  • die erzpriesterliche Kirche Santa Maria Assunta, die aufgrund ihrer Kunstwerke von unschätzbarem Wert unter Denkmalschutz steht. Dazu zählen die Kassettendecke von Cesare Vecellio und die Gemälde von Paolo Veronese, Jacopo Palma dem Jüngeren, Tizian, Francesco Fragimelica und Luigi Cima
  • die Einsiedelei San Donato mit Zinnenturm
  • die herrschaftlichen Villen aus dem 16. und 17. Jh., die Villa Zatta, Villa de Mozzi Mione und Villa Cristini
  • das Museo Civico ed Etnografico, das Gegenstände präsentiert, die Tätigkeiten aus Landwirtschaft, Molkereiwesen, Handwerk und dem häuslichem Bereich dokumentieren. Ein Teil der Ausstellung widmet sich Stoffen und handgearbeiteten Spitzen sowie den dafür erforderlichen Geräten.
Hier noch einige Tipps und Informationen:
  • Die erzpriesterliche Kirche Santa Maria Assunta in Lentiai

    Die erzpriesterliche Kirche Santa Maria Assunta in Lentiai wurde im 16. Jahrhundert durch Einverleibung der vorher bestehenden alten Kapelle erbaut. Die architektonische Struktur lombardischen Renaissancestils besteht aus drei Schiffen mit ionischen Säulen, Pfeilern und Rundbögen.

    Auf der Fassade finden sich fünf Steinstatuen, die im Zentrum die Heilige Jungfrau darstellen. Rechts von ihr steht San Giuseppe mit San Vittore und zur ihrer Linken San Giovanni mit Santa Corona. Das aus Steinen und Marmor geschaffene Eingangstor ist von zwei rechteckigen Fenstern im Renaissancestil und einer Rosette umgeben. Der Turm mit seiner Zwiebelkuppel stammt aus dem Jahr 1515.

    In der Kirche können Sie unter den zahlreichen Kunstwerken auch die folgenden bewundern:

    • Der Flügelaltar des Hauptaltars gilt als das bedeutendste Meisterwerk der Kirche. Er besteht aus zehn Tafeln, die in der Werkstatt von Tizian in Venedig gegen 1560 entstanden.
    • Die Kassettendecke wurde zwischen 1577 und 1579 von Cesare Vecellio zusammen mit seinen Mitarbeitern erschaffen. Sie besteht aus zwanzig Tafeln, die das Leben von Maria darstellen, sowie aus achtundvierzig kleineren Tafeln, auf denen Episoden aus der Bibel zu sehen sind.