Dein Urlaub im Reich der Dolomiten!

Urlaub in den
Dolomiten

Die Küche und die sogenannte „stufa“

Die Küche und in ganz besonderer Weise die sogenannte „stufa“ (Stube), der eigentliche Wohnraum, sind sowohl in ladinischen als auch in Tiroler Häusern die wichtigsten Räume. In der „stufa“ verbringen die Menschen den größten Teil des Tages und auch die wichtigsten Momente im Leben: hier kommt die Familie zum gemeinsamen Mahl zusammen und um sich auszuruhen, hier gehen die Frauen ihrer Arbeit nach und hier werden die Feste gefeiert. Und schließlich ist dies auch der Raum, in dem von den Toten Abschied genommen wird.

Die Küche, auf Ladinisch „cèsa da fuoc“, ist in der traditionellen Bauweise dieser Täler ein Raum, der lediglich zum Kochen vorgesehen ist und immer schon vom eigentlichen Wohnbereich abgetrennt war. Gebaut wurde sie aus Stein, damit ein eventueller Brand beim Kochen sich nicht so leicht auf das ganze Haus ausbreiten konnte.

In der Küche befand sich eine offene Feuerstelle. Unter dem darüber liegenden Abzug hing eine Kette mit Haken, an denen der Kessel aufgehängt wurde und um die Feuerstelle herum standen Bänke. Die Erfindung moderner Küchen am Ende des 19. Jh. war ein grundlegender Schritt auf dem Weg zur Modernisierung der Häuser.