Dein Urlaub im Reich der Dolomiten!

Urlaub in den
Dolomiten

Cadore – Auronzo – Misurina

Die Ferienregion Cadore – Auronzo – Misurina in den Belluneser Dolomiten liegt inmitten der Gipfel des Piz Popena, des Monte Cristallino, der Drei Zinnen, des Sorapiss und der Berggruppe der Marmarole, beste Voraussetzung also für unvergessliche und immer neue Panoramen, während Sie einer der zahlreichen Freizeitaktivitäten, die hier möglich sind, nachgehen.

Die Region Cadore – Auronzo – Misurina hat viele empfehlenswerte Ausflugsziele in die Natur zu bieten: Lago di Misurina, ein wunderbarer See, auch die "Perle des Cadore" genannt; Lago d'Antorno mit seinen zahlreichen seltenen Pflanzenarten; Lago di Centro Cadore, entstanden durch den Bau des Staudamms in Pieve di Cadore in den 1950er-Jahren; die als die berühmtesten Alpengipfel geltenden Drei Zinnen; das Naturschutzgebiet Somadida, der größte Wald des Cadore; die hochgelegene Ebene Pian dei Buoi, ein sehr beliebtes Ziel in den Dolomiten und im Ersten Weltkrieg Schauplatz verschiedener Schlachten.

Das Gebiet Cadore – Auronzo – Misurina ist eine geschichtsträchtige und kulturell reiche Region:

  • in Pieve die Cadore, dem Geburtsort von Tiziano Vecellio, kann man das ihm gewidmete Museum besichtigen sowie den Palazzo della Magnifica Comunità, in dem das archäologische Museum untergebracht ist;
  • in Perarolo di Cadore befindet sich ein Museum zur Geschichte der regionalen Holzwirtschaft;
  • in Ospitale kann man neben dem schon seit dem 14. Jh. existierenden Hospiz die Ausgrabungsstätte Paluc besichtigen, einen frühmittelalterlichen Bergbauort;
  • in Calalzo di Cadore kann man die Sammlung Pino del Favero anschauen oder sich von dem Naturschutzgebiet Lagole mit seinen Thermalquellen und archäologischen Funden begeistern lassen, das Gebiet gilt auch als "die Quelle der Zivilisation des Cadore".

Zum Skifahren haben Sie in der Region Cadore – Auronzo – Misurina in der Wintersaison die Auswahl zwischen drei verschiedenen Skigebieten, Centro Cadore, Auronzo und Misurina. Alle drei Gebiete bieten perfekt präparierte Pisten in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden vor dem Hintergrund wunderschöner Landschaften.

Im Sommer hat man die Wahl zwischen Hochgebirgswanderungen – wie auf den Höhenwegen Nr. 4 oder Nr. 5 – oder gemütlichen Spaziergängen auf Themenwegen, wie beispielsweise dem botanischen Lehrpfad Tita Loa in Lozzo di Cadore. Besuchen Sie auf Schusters Rappen, zu Fahrrad oder auf dem Pferderücken das Naturschutzgebiet Somadida oder verbringen Sie einen entspannenden Tag an einem der zahlreichen Seen der Region. Moutainbiker erreichen von hier den "Langen Weg der Dolomiten", der von Calalzo di Cadore über Cortina d'Ampezzo bis nach Toblach in Südtirol führt.

Die Region Cadore – Auronzo – Misurina hat unbestreitbar viel zu bieten, und man setzt sich hier sehr ein für die Bewahrung der vielfältigen Naturschätze. Lassen Sie sich gefangen nehmen vom Zauber dieser Landschaften mit ihren Mythen und Legenden und erfreuen Sie sich an den vielfältigen Freizeitaktivitäten an frischer Luft oder tauchen Sie ein in Geschichte und Kultur dieser Landschaft, in der berühmte Persönlichkeiten zur Welt kamen wie Tiziano Vecellio, besser bekannt als Tizian.

Der Sommer in der Region Cadore - Auronzo - Misurina

 

Der Sommer in der Region Cadore – Auronzo - Misurina ist eine herrliche Jahreszeit, die Ihnen dank des günstigen Klimas ermöglicht, dieses zauberhafte Gebiet der Belluneser Dolomiten zu entdecken. Sie finden sich inmitten einer Landschaft, in der sich Dörfer mit traditionellem Charme mit blühenden Wiesen, jahrhundertealten Wäldern und Bergen wie dem Piz Popena, dem Cristallino, den Tre Cime (Drei Zinnen) von Lavaredo, den Sorapiss und der Marmarole abwechseln.

Unter den Naturattraktionen, die Sie in der Region Cadore - Auronzo – Misurina bewundern können und die Ihnen die Möglichkeit geben, sich an der frischen Luft zu bewegen, finden Sie:

  • die Tre Cime di Lavaredo, die zu den Sextner Dolomiten gehören;
  • das Naturschutzgebiet Somadida, der größte Wald von Cadore;
  • und die drei Seen: Lago di Misurina, Lago di Centro Cadore und Lago d'Antorno.

Wenn Sie anstrengende Wanderungen im Hochgebirge bevorzugen, können Sie sich auf den Höhenweg Nr. 4 und Nr. 5 begeben. Und wenn Sie die Tre Cime di Lavaredo angehen wollen, zeigen wir Ihnen zwei Klettersteige: den Sentiero delle Scalette und den ausgerüsteten Steig De Luca. Sie können auch für jeden geeignete Wanderungen unternehmen, wie der Weg von Papst Johannes Paul II in Lorenzago di Cadore und den botanischen Pfad von Tita Loa in Lozzo di Cadore.

Die Liebhaber des Zwei-Räder-Sports dagegen können sich auf ihre Mountainbikes schwingen und zwischen Bergwegen und dem Langen Weg der Dolomiten wählen, der von Calalzo di Cadore über Cortina d'Ampezzo bis nach Toblach in Südtirol geht.