Dein Urlaub im Reich der Dolomiten!

Urlaub in den
Dolomiten

Auronzo

Auronzo di Cadore, auf 864 m ü. M., ist ein eindrucksvolles Bergdorf, eingebettet zwischen dem Monte Ajarnola und dem Auronzosee, einem Stausee, der in den 1930er Jahren errichtet und vom Fluss Ansiei gespeist wird.

Diese Ortschaft in den Bergen ist eine alte Siedlung, die aus den 11 Ortsteilen Cima Gogna, Cella, Villapiccola, Villagrande, Riziò, Reane, Pause, Ligonto, Giralbe, S. Marco und Misurina besteht. Sie gilt seit dem 19. Jh. als renommierter Kurort und zählt illustre Persönlichkeiten, wie Giosuè Carducci zu ihren Besuchern.

In Auronzo kann man viele kunsthistorisch interessante Kirchen besuchen, wie z.B.:

  • Kirche Santa Giustina

    Die Kirche steht in Villagrande, wurde im 18. Jh. erbaut und sollte den Vorgängerbau, der einige Jahrhunderte älter war, ersetzen. Die Orgel aus dem Jahr 1780 stammt von Gaetano Callido.

  • Kirche San Lucano

    Die Kirche folgt einem achteckigen Grundriss klassischen Stils. Im Innenraum finden sich Arbeiten von De Min, Tommaso De Nicolò und Besarèl. Die Orgel geht auf De Lorenzi zurück.

  • Kirche Madonna delle Grazie (Gnadenmadonna)

    Die Kirche befindet sich in zwischen Villagrande und Villapiccola und wurde aufgrund eines Gelübdes errichtet, zu dem es gekommen war, weil man die Beendigung der Streitigkeiten mit den Pustertalern wegen des Besitzes von Misurina herbeisehnte.