Dein Urlaub im Reich der Dolomiten!

Urlaub in den
Dolomiten

Das Freilichtmuseum von Lagazuoi

Das Freilichtmuseum von Lagazuoi ist beispielhaft für eine gelungene Verknüpfung von Natur und Geschichte, ein unbeschreiblicher Ort zwischen Falzarego- und Valparolapass, der die Erinnerung an die Auseinandersetzungen des Ersten Weltkriegs in den Dolomiten wachruft.

Am 23. Mai 1915 erklärt das Königreich Italien dem Kaiserreich Österreich-Ungarn den Krieg und das italienische Heer besetzt Cortina, das seit vier Jahrhunderten zum Habsburger Imperium gehörte. Die österreichisch-ungarischen Truppen ziehen sich auf den Lagazuoi zurück, der Schauplatz eines Gebirgskrieges wird, um das Hochabteital (Alta Badia) und das Pustertal zu verteidigen.

Dank der Zusammenarbeit zwischen Italien und Österreich sind die Militärposten in den Bergen heute instand gesetzt worden und zu einem 5 km2 großen Museumsareal geworden, das aus drei Freiluftmuseen besteht und entweder zu Fuß oder bequem mit der Seilbahn erreicht werden kann:

  • Freilichtmuseum Cinque Torri

    Hier befanden sich früher das Gruppenkommando der Gebirgsjäger und die auf die österreichischen Posten gerichteten Kanonenbatterien.

  • Freilichtmuseum Sasso Stria

    Der Sasso Stria oder Hexenstein war während des Krieges einer der wichtigsten österreichischen Posten, denn aufgrund seiner Lage an der Straße des Valparolapasses zwischen dem Lagazuoi und dem Col di Lana, nahm er bei den Angriffen der Italiener, die ins Hochabteital und Pustertal gelangen wollten, um dann weiter zum Brenner zu ziehen, verteidigungsstrategisch eine Schlüsselrolle ein.

  • Freilichtmuseum der Festung Tre Sassi

    Die Festung Tre Sassi wurde 1897 errichtet, um die Südgrenzen der Donaumonarchie zu verteidigen und 1910 umgebaut. Nach Wochen kriegerischer Auseinandersetzungen wurde die Festung von Bomben, die von den Cinque Torri abgefeuert wurden, getroffen und anschließend aufgegeben. Das Fort wurde inzwischen instand gesetzt und präsentiert heute Ausrüstung und Gegenstände des Soldatenlebens.